Willkommen auf der Seite des

 

 

Schön, dass du den Weg auf unsere Homepage gefunden hast. Auf den folgenden Seiten findest du einige Informationen zu unserer Musik sowie zu unseren regelmäßig stattfindenden Proben und Auftritten.

Komm doch einfach mal vorbei und mach mit. Wir würden uns über Verstärkung freuen!

Kirchenkonzert 2019

Zum diesjährigen Kirchenkonzert lädt das Stadtorchester, sowie die ev. Kirchengemeinde Ober-Ramstadt sehr herzlich ein. Das große Orchester spielt Werke aus Klassik, Barock, moderne und unterhaltsame Stücke, Kirchenmusik, Spituals und Gospel, auch zum Mitsingen.

Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Kirchengemeinde, sowie für die Vereinsarbeit des Stadtorchesters wird nicht abgelehnt  :-))

Buntes Jugendkonzert am 17.05.2019

Am vergangenen Freitag fand unser jährliches Jugendkonzert in der Stadthalle Ober-Ramstadt statt. Es war ein bunter musikalischer Abend, der allen gefallen hat. Das Programm war sehr vielseitig gestaltet, neben dem Jugendorchester des Stadtorchesters Ober-Ramstadt traten auch noch kleine Satzgruppen auf. Unsere jüngste Spielerin an dem Abend war die sechs Jahre junge Stella, die uns mit ihrer Querflöte und ihren funkelnden Augen verzauberte. Stella hat Unterricht bei einer Mitspielerin des Stadtorchesters, Brigitte Büttgenbach, die schon einige von uns an der Queflöte ausbildete. Des Weiteren traten Elisabeth Emich und Melanie Würtenberger, beide sind Musikerinnen des Jugendorchesters, mit einem Flötenduett auf. Das Stadtorchester Ober-Ramstadt arbeitet eng mit der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule zusammen, einige unserer Musiker geben an der Schule Unterricht und leiten kleine Satzgruppen. Am Jugendkonzert spielte die Satzgruppe Lichtenbrass, eine Gruppe aus 6. & 7.Klässlern und Klässlerinnen unter der Leitung von Sebastian Bünger, Moritz Heßler und Pablo del Rio. Außerdem spielten die Jeromin Brothers 2 Stücke, beide haben bei unserem Dirigenten Peter Fischer Unterricht in Trompete und Saxophon. Das Jugendorchester trat mit 12 bekannten Stücken auf, zu denen sie jedes Mal einen großen Applaus bekamen. Moderiert wurde der Abend von Elena Baur, auch Musikerin des Stadtorchesters. Die Stadthalle war zu dem Motto „Buntes Jugendkonzert“ passend dekoriert. Auf der Bühne und im Saal hingen bunte Regenschirme, die eine Anspielung auf das Stück Highlights from Mary Poppins waren. Außerdem standen auf der Bühne Bobycars, die bei Music from Cars mit der Hilfe von Zuhörern durch den Saal fuhren. Das Jugendorchester spielte außerdem Selections from Tarzan, den Erika Boogie und bekannte Hits aus dem Radio. Es war ein sehr gelungenes Konzert, dass den Musikern und den Zuhörern Spaß gemacht hat! (Bild und Text: Johanna Fuß)

Musikmentoren für Hessen in der Landesmusikakdemie ausgezeichnet

Meira Schneider, Moritz Heßler und Sebastian Bünger durften nach einem arbeitsreichen Jahr ihre Zertifikate als Musikmentorin / Musikmentoren für das Land Hessen in einer Feierstunde der Landesmusikakademie Schlitz entgegennehmen. Am Sonntag, 12. Mai 2019, erhielten sie zusammen mit 25 weiteren hessischen Jugendlichen im Alter von 15 – 19 Jahren aus den Händen von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lortz ihre Urkunden.

 

Dieses Projekt ermöglichten den drei Schülern die GCLS und das Stadtorchester Ober-Ramstadt da die drei jungen Musiker bei beidem aktiv mitspielen.

 

Wir sind stolz, dass gleich im ersten Jahr dieses neuen Programms für musikbegeisterte Jugendliche drei Schülerinnen und Schüler nach ihrer Bewerbung über die Schule einen Platz in der Qualifizierungsreihe bekommen haben, die sich über fünf intensive Arbeitswochenenden erstreckte und mit einer selbst geplanten und gestalteten wunderbaren Feierstunde abschloss. Vor Familien und Vertreterinnen der entsendenden Institutionen sowie Repräsentanten vieler außerschulischer Kooperationspartner boten die Jugendlichen in kleinen Gruppen vielseitige musikalisch-kreative Darbietungen. Es gab von Bodypercussion über Chorbeiträge zum Blues ein breites unterhaltsames Programm, das die Jugendlichen auch eigenständig moderierten und selbstständig in allen Bereichen von der Finanzierung bis zur Bühnentechnik geplant hatten. Nun werden sie ihr Wissen und ihre musikalischen Fähigkeiten an jüngere Mitschülerinnen und Mitschüler weitergeben können.

 

(Bild & Text z.T. Krista Schulte)

 

Oktoberfest am 14.10.2017

Zum ersten Mal hatte das Stadtorchester Ober-Ramstadt zum Oktoberfest in die Stadthalle eingeladen. Rund 150 Gäste folgten der Einladung und genossen einen amüsanten Abend mit dem Stadtorchester, den Modautaler Spitzbuben und dem TRIO West. Bei einer zünftigen Maß Bier, Weißwurst und Obazda wurden die schönsten Dirndl im Saal prämiert sowie das Tanzbein geschwungen.

 

Weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie oder auf folgendem Link über Dropbox.

Frühlingskonzert am 23.04.2017

Zum gemeinsamen Frühlingskonzert des Stadtorchesters zusammen mit dem Jugendorchester ludt unser Verein am 23.04.2017 in die Stadthalle in Ober-Ramstadt ein. Mit dabei war das Blechbläserensemble der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule.

Das Jugendorchester eröffnete das Konzert mit einer Fantasie über Franz Schuberts Lied  "Die Forelle", danach kamen ein paar Stücke aus den aktuellen Charts, wie z. B. Roar von Katy Perry oder Shut Up And Dance von Walk The Moon.

Das Bravourstück des Stadtorchesters war ein großes Potpourri aus der Oper Carmen von Georges Bizet sein.

Weiterhin wurden Auszüge aus dem Concerto d´Amore von Jacob de Haan, sowie die Filmmusik aus "Frozen" - Die Eiskönigin gespielt.

Den zweiten Teil des Konzertes bestitt das Stadtorchester gemeinsam mit dem Jugendorchester u. a. mit dem Soundtrack aus Star Wars - Das Erwachen der Macht und einem Potpourri aus Les Miserables, gespickt mit einigen Titeln aus dem Bereich Rock-Pop und Jazz.

Viele Besucher fanden den Weg in die Stadthalle und verbrachten gemeinsamen mit den Orchestern einen unterhaltsamen Nachmittag.

 

Weitere Bilder findet ihr in der Bildergalerie

Jugendorchester im Allgäu

Zur Probenfreizeit 2016 reiste das Jugendorchester des Stadtorchesters Ober-Ramstadt in den Herbstferien nach Trieblings bei Immenstadt im Allgäu. Im Schullandheim Alpseehof, direkt am großen Alpsee gelegen, probten  die  Jugendlichen unter Leitung von Peter Fischer ihr neues Programm mit Filmmusik, Oldies und aktuellen Titeln aus den Charts. Darüber hinaus gab es Ausflüge in die nähere Umgebung. Besonders beeindruckend war eine Wanderung durch das Felslabyrinth der Breitach- Klamm bei Sonthofen. Der Weg führte aus der Klamm heraus durch die Berglanschaft mit herrlichem Blick auf das Allgäuer Alpenpanorama, den man bei einer Rast auf der Alpe Dornach genießen konnte. Eine weitere Wanderung führte zur Berghütte „Bärenfalle“ bei Ratholz/Immenstadt. von dort aus ging es rasant ab ins Tal mit dem „Alpseecoaster“, deutschlands längster Sommerrodelbahn. Auf dem Programm standen außerdem noch stimmungsvolle Gruppenabende in der Unterkunft , z.B. ein „Hamburger Abend“ mit selbst gegrillten Hamburgern und ein lustiges Oktoberfest mit Weisswurst, Leberkäs und der entsprechenden Musik. Die Jugendlichen hatten viel Spaß und freuen sich auf die nächste Probenfreizeit.  

Kirchenkonzerte des Stadtorchesters Ober-Ramstadt 2016

Auch in diesem Jahr gab das Stadtorchester Ober-Ramstadt zwei  Kirchenkonzerte.

 

Am Sonntag, 2. Oktober 2016 gastierte das Stadtorchester Ober-Ramstadt unter der Leitung von Peter Fischer in der ev. Kirche in Groß-Bieberau, sowie am Sonntag, 9. Oktober 2016 in der ev. Kirche in Nieder-Ramstadt.  Gespielt wurden einige  interessante Bearbeitungen aus verschiedenen Stilepochen, von Klassik bis Rock, sowie Originalkompositionen für Blasorchester. Zur Eröffnung gab es das Adagio und der Swing aus „Concerto d´Amore“ von Jacob de Haan.  Es folgte Filmmusik aus „ Die Eiskönigin“ (Frozen) und die Ballade „I Do It For You“ von Bryan Adams. Weiterhin standen auf dem Programm der Marsch „Pomp and Circumstance“ von Edvard Elgar , ein stimmungsvolles Potpourri von Eric Clapton mit den Titeln Wonderful Tonight, Layla und Tears in Heaven, der Ungarische Tanz Nr 6 von Johannes Brahms, „Celtic Air And Dance“- ein Medley aus alten keltischen Volksliedern,  sowie ein Spiritual Medley. Zum Abschluss des einstündigen Konzertes spielte das Orchester eine spezielle Bearbeitung des Kirchenliedes „Die güldne Sonne“ wobei die Konzertbesucher zum Mitsingen eingeladen waren. Der kräftige Applaus forderte eine Zugabe und es gab zum Ausklang einer schönen Musikstunde den flotten Spiritual „He´s got the whole world in his hands“